Archive for Juni 2011

Kaninchenmasern

»Schau mal, das ist mein Kaninchen!«
»Nimm es bitte weg.«
»Ach komm, Du findest es doch auch süß. Gib’s zu.«
»Nein, es stinkt.«
»Na hör mal, es stinkt doch nicht!«
»Doch, es hat Blähungen.«
»Also ich rieche nichts.«
»Und es hat bestimmt Tollwut.«
»Ja, genau, das hast Du bestimmt an seinem lammfrommen Verhalten erkannt.«
»Das merkt man oft nicht beim ersten Hinsehen.«
»Ich seh aber nicht das erste Mal hin, ich hab’s doch schon drei Wochen.«
»Hast Du es gegen Masern impfen lassen?«
»Gegen Masern?!«
»Ja, Kaninchenmasern gehören zu den allergefährlichsten Krankheiten, die Tiere auf Menschen übertragen können.«
»Wieso? Weil die Hautflecken so hüpfen?«
»Hohoho. Mach Dich nur lustig. Kannst es ja im Pschyrembel nachschlagen, Kaninchen sind gefährlich!«
»So ein Unsinn. Schau nur, wie lieb es ist.«
»Geh endlich weg mit dem Monster oder ich schrei!«
»Du hast doch nicht mehr alle Karotten im Beet!«
»Ach, jetzt bin ich der Böse, nur weil ich bei Kaninchen lieber etwas vorsichtig bin.«
»Sag mal, hast Du etwa Angst vor dem Kaninchen?«
»Quatsch. Aber Kaninchen sind nun mal unberechenbar.«
»Oh mein Gott, Du hast echt Angst!«
»Okay, ich geb’s zu.«
»Wieso das denn? Hat Dich mal eines halb aufgefressen?«
»Sehr witzig. Ich hab da halt einfach Angst.«
»Du meinst das echt ernst, oder?«
»Ja.«
»Hat die Angst auch einen Namen? Angoraphobie oder so?«
»Pff.«

Advertisements

Read Full Post »