Posts Tagged ‘Robert Gernhardt’

Ich selbst

Selbstaussage

Ich mach mir nichts aus Marschmusik,
ich mach mir nichts aus Schach.
Die Marschmusik macht mir zuviel,
das Schach zuwenig Krach.

Selbstkritik

»Ich trage, wo ich gehe,
mein Antlitz im Gesicht«:
Ich schriebe gerne einfach
und schreib ganz einfach schlicht

Selbstbefragung

Ich horche in mich rein.
In mir muss doch was sein.
Ich hör nur »Gacks« und »Gicks«.
In mir da ist wohl nix.

Selbstfindung

Ich weiß nicht, was ich bin.
Ich schreibe das gleich hin.
Da hab’n wir den Salat:
Ich bin ein Literat.

Selbstbewusstsein

Und kommt von euch auch keiner auf den Trichter –
verlacht mich ruhig! Eines bleibt gewiß:
Als Mensch bin ich wie ihr. Jedoch als Dichter
bin ich ein Wesen mui generis.

Selbstverteidigung

Die alte Frage »Wer bin ich?«
hebt wieder mal ihr Haupt.
»Du bist viel blöde, Frage!
Hau ab, sonst ich dich schlage!«
Da läuft sie, daß es staubt!

Robert Gernhardt, Ich selbst, Gesammelte Gedichte: 1954 – 2006

Read Full Post »